Kompletter Guide zu Girly Bars in Kampot

Kampot ist nicht für irgendwelche Ausländer-orientierte Rotlichtviertel berühmt, was bedeutet, dass du hier keine große Girly Bar-Szene wie in Phnom Penh oder Siem Reap vorfinden wirst. Bevor du jetzt jedoch aufhörst zu lesen: Es gibt Bars mit „aufgeschlossenen“ Khmer Frauen in Kampot, aber sie sind nicht in den Bars angestellt.

Klingt verwirrend? Ist es aber nicht. In Kambodscha gibt es zwei Arten von Bars: Hostess Bars (oder KTVs), wo du hereinspazierst und ein Mädchen dafür bezahlst, damit sie mit dir sitzt und trinkt (meist in Form von Lady Drinks). Die anderen sind die regulären Bars, die zwar keine angestellten Frauen haben, die aber von „normalen“ Frauen besucht werden, die einfach nur ein wenig Spaß haben und gerne auch einen netten Ausländer kennenlernen wollen.

Die 3 besten Girly Bars in Kampot

Ich zögere ehrlich gesagt ein bisschen bei dem Begriff „Girly Bar“ in dieser Stadt, weil sie technisch gesehen einfach nur reguläre Bars sind und an den meisten Nächten dort ein paar nette Mädchen rumhängen. Da kann man sich aber nie wirklich sicher sein, weil Kampot weit davon entfernt ist ein typisches Ziel für Sextouristen zu werden.

Das sind die drei besten Bars (wo du oft Mädchen finden wirst) in Kampot:

  • Oh Neil’s Irish Bar
  • Nelly’s Bar
  • Kenny’s Bar

Oh Neil’s Irish Bar ist seit langem ein Favorit unter Hippies, die die ganze Nacht Gras rauchen wollen. Zum Glück wenden sich die Dinge langsam zum Besseren, aber wie man in meinem Bild sehen kann, hat es noch einen Hauch der alten Tage:

Kampot Bar

Die einzige Khmer Frau, die du hier siehst, ist die reizende Barkellnerin. An manchen Abenden könntest du jedoch Glück haben und eine Gruppe von Single-Damen stolziert herein und setzt sich an einen Tisch. Dennoch ist es ein schöner Ort und sehr ikonisch mit den Geldscheinen aus aller Welt, die rundherum an den Wänden hängen sowie den Münzen, die liebevoll in die hölzerne Bar eingesetzt sind.

Und dann gibt es noch Nelly’s Bar und Kenny’s Bar. Beide sind kleine Expat Bars und toll um ein paar Ein-Dollar-Pints vor dem Weg in die Nachtclubs zu kippen:

Kampot Expat Bars

Das ist so ziemlich alles, was man zum Thema Girly Bars in Kampot sagen kann. Du bist vielleicht ein bisschen überrascht, wenn du meine Bilder siehst – es sieht nicht wirklich aufregend aus. Aber so ist es nun einmal. Das sind die besten Ausländer-orientierten Bars mit Frauen in Kampot. Es ist insgesamt eine sehr entspannte Stadt mit relativ wenigen Touristen, wenn du also mehr Action willst, dann solltest du besser in PP bleiben.

Wenn du allerdings eine entspannte und lockere Atmosphäre mit günstigen Getränken und ein paar Mädchen möchtest, dann wirst du in Kampot auf jeden Fall eine tolle Zeit haben und es gibt auch noch weitere gute Nachrichten, wenn du in die nichttouristischen Nachtlokale der Stadt gehst:

KTVs und Karaoke Bars in Kampot

Kampot Bar GirlDie besten Girly Bars in Kampot sind wirklich die KTVs und Karaoke Bars. Dort gehen die einheimischen Khmer Männer hin, wenn sie sich mit jungen und attraktiven Mädchen amüsieren wollen. Natürlich bist du dort auch als Ausländer willkommen, aber du solltest wirklich wissen, wie die Dinge an diesen Orten ablaufen:

Du gehst hinein und sprichst mit dem Manager. Er informiert dich über die Preise (in der Regel 10 US Dollar für die Zimmermiete, 5 US Dollar pro Mädchen und Stunde zu deiner „Unterhaltung“ und ca. 2-3 US Dollar pro Bier. Sie bieten oft ein Paket mit 24 Bierdosen für ca. 40 US Dollar an, was die Khmer und die asiatischen Kunden in der Regel bestellen). Wenn du dich gut mit deinem Mädchen verstehst, dann kannst du sie später fragen, ob sie zu deinem Hotel mitkommen will um einen Film zu schauen (nur ein Scherz, zum Vögeln natürlich) und ein fairer Preis dafür wäre ca. 50 US Dollar, aber das ist immer verhandelbar.

Es gibt zwei Arten dieser Bars in Kampot:

Die großen KTV Komplexe, meist auf der anderen Seite des Flusses, sowie die kleinen Karaoke Bars (siehe Bild rechts), meist im Stadtzentrum gelegen.

Das Hauptproblem mit den KTVs (und besonders den kleineren Karaoke Bars) ist, dass die Mädchen normalerweise kein Englisch sprechen. Sie wissen vielleicht ein paar Worte, wenn du Glück hast, aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass du dort oft einfach nur mit deiner Hand auf dem Bein einer heißen Lady sitzen und verzweifelt nach einem Gesprächsansatz suchen wirst. Es ist mehr Kichern als wirkliches Unterhalten, weil sie dich oft nicht verstehen. Die Englischkenntnisse sind in der Regel in den großen KTV Komplexen besser, aber die Preise auch offensichtlich teurer.

Wenn du mehr über die KTVs und Karaoke Bars (und die Standorte), sowie alle anderen Orte um Frauen in dieser Stadt zu treffen, wissen möchtest, findest du alles hierzu in meinem Kampot Nachtleben Guide.

Frauen in der Naga Bar & Banyan Tree in Kampot treffen

Girls in Kampot Bar

Abgesehen von den Expat Bars und KTVs / Karaoke Bars gibt es noch zwei weitere beliebte Party-Orte in Kampot: Naga Bar & Banyan Tree. Beide liegen in einer sehr ruhigen Gegend am nördlichen Ende der Stadt und auf der anderen Seite des Flusses. Du wirst auf jeden Fall dein eigenes Transportmittel (Roller/Motorrad) benötigen, weil sie zu weit vom Stadtzentrum entfernt sind um zu Fuß hinzukommen und die Straße ist in dieser Gegend auch ziemlich dunkel (keine Straßenlaternen).

Beide Orte sind genau genommen eine Mischung aus Bar und Nachtclub, und so habe ich beschlossen, sie in meinem Guide zu den besten Nachtclubs in Kampot detaillierter zu beschreiben. Aber ganz egal, wie du sie nun nennst – es sind tolle Läden für einen entspannten Drink und wie man in meinem Bild von der Naga Bar oben sehen kann, gibt es ein paar schöne und gebräunte Khmer Frauen. Du kannst dir sicherlich vorstellen, warum sie hier herkommen: Um einen netten Ausländer zu treffen.

Das sind also die drei verschiedenen Orte um im Nachtleben von Kampot Frauen zu treffen: Die Girly Bars (oder eher Expat Bars mit ein paar Mädchen an den meisten Abenden), die KTVs / Karaoke Bars und die Nachtclubs.

Standorte der Girly Bars in Kampot

Preise in den Girly Bars in Kampot

Da du diesen Guide liest, bin ich mir sicher, dass dies nicht dein erstes Mal in Kambodscha ist (andernfalls wärst du wohl eher an den touristischeren Orten wie Siem Reap oder Sihanoukville interessiert) und deshalb weißt du vermutlich bereits, dass die Getränkepreise in Kambodscha sehr fair sind – man könnte sogar billig sagen, wenn man sie mit Thailand oder Vietnam vergleicht.

Das ist in Kampot nicht anders: Natürlich bekommst du auch hier Fassbier (Krüge) für 1 US Dollar, Spirituosen für 2-3 US Dollar und Cocktails für 3-4 US Dollar. Das war die kurze Version – und damit du die vollständige Übersicht bekommst, habe ich letzte Woche ein Foto von der Getränkekarte in der Oh Neil’s Irish Bar gemacht:

Kampot Girly Bar Drink Menu

Das ist alles, was du über die Girly Bar Szene in Kampot wissen solltest. Und noch einmal: Erwarte nicht dieselbe Action wie in der Street 136 in Phnom Penh oder am Victory Hill in Sihanoukville. Kampot ist viel entspannter, aber wenn du weißt, wohin du hingehen musst (jetzt tust du es), dann solltest du keine Probleme haben dich am Ende der Nacht mit einem attraktiven Khmer Mädchen im Bett wiederzufinden.

Schreibe einen Kommentar